Startseite
Erstes Hauptthema der Site
Bildergalerie und Stories
Nachbau eines Tricopters
Eigenkonstruktion eines Minatur-Quadrocopters
sNQ - Miniatur Quadrocopter mit Leiterplatten-Frame
xNQ - Miniatur-Quadrocopter mit XMega als Controller
Eigenkonstruktion eines Minatur-Hexacopters
xNH - Miniatur Hexacopter mit Leiterplatten-Frame
PET-Flasche in die Erdumlaufbahn bringen ... jedenfalls fast ;-)
Stirling-Motor Modell von Böhm-Stirling
Zweites Hauptthema der Site
Ladegeräte eben...
NC/NiMh-Lader mit ICS1702
Tipps zum Nachbau des NC2000
Bleigel-Lader und Überwinterer für Motorrad-Akkus
Programmer/Debugger für PIC 16F87x
Ideen zum Nachbau des Microchip ICD
Unterlagen zum Nachbau des Microchip ICD
Bilder meines Nachbaus des ICD und des Demo-Boards
Nachbau des Microchip ICD2
Einfache Schaltung für definiertes Entladen von NC-Akkus
Bilder des Video-Akku-Entladers
Elektronik für den Gameboy Advance
Beleuchtung mit weißen LEDs
Programmieradapter für Gameboy-Carts
Speichererweiterung für den Visor
Autoradio im Motorrad
Basteleien / Alles Mögliche ohne eigene Rubrik
Eisenbahn TT
Tipps und Tricks
Meine Mail-Adresse
Handverlesene Links auf meiner Seite zusammengefasst
Historie meiner Site

 

Besucher seit
25.11.2000

Astro Flügel

Die Konstruktion der Tragfläche des Astro von Robbe  ist wenig aufwendig ausgeführt.

Das vordere Drittel ist aus Vollmaterial eines kreisabschnittförmigen Balsastabs, der hintere Teil der Fläche ist ebenfalls aus Vollmaterial, diesmal ein Brettchen.

Um der Verbindung zwischen Vorder- und Hinterteil der Fläche Steifigkeit zu geben sind Rippen von unten angeklebt.

Die beiden Flächenhälften sind in der Mitte auf ein Kunststoffformteil geklebt, außen sind Ohren angepasst.

Flächenende von unten
Flächenende von oben
Flächenwurzel von oben
Flächenwurzel von unten
Flächenende von oben
Flächenhälfte von oben
Flächenhälfte von  unten
Flächenwurzel
Flächenwurzel
Flächenwurzel und Rippen

 

 

>