Startseite
Erstes Hauptthema der Site
Bildergalerie und Stories
Nachbau eines Tricopters
Eigenkonstruktion eines Minatur-Quadrocopters
sNQ - Miniatur Quadrocopter mit Leiterplatten-Frame
xNQ - Miniatur-Quadrocopter mit XMega als Controller
Eigenkonstruktion eines Minatur-Hexacopters
xNH - Miniatur Hexacopter mit Leiterplatten-Frame
PET-Flasche in die Erdumlaufbahn bringen ... jedenfalls fast ;-)
Stirling-Motor Modell von Böhm-Stirling
Zweites Hauptthema der Site
Ladegeräte eben...
NC/NiMh-Lader mit ICS1702
Tipps zum Nachbau des NC2000
Bleigel-Lader und Überwinterer für Motorrad-Akkus
Programmer/Debugger für PIC 16F87x
Ideen zum Nachbau des Microchip ICD
Unterlagen zum Nachbau des Microchip ICD
Bilder meines Nachbaus des ICD und des Demo-Boards
Nachbau des Microchip ICD2
Einfache Schaltung für definiertes Entladen von NC-Akkus
Bilder des Video-Akku-Entladers
Elektronik für den Gameboy Advance
Beleuchtung mit weißen LEDs
Programmieradapter für Gameboy-Carts
Speichererweiterung für den Visor
Autoradio im Motorrad
Basteleien / Alles Mögliche ohne eigene Rubrik
Eisenbahn TT
Tipps und Tricks
Meine Mail-Adresse
Handverlesene Links auf meiner Seite zusammengefasst
Historie meiner Site

 

Besucher seit
25.11.2000

translate the site using Google translate
DCC Adapter

Hat man ein funktionierendes DCC-System, dann ist die Inbetriebnahme eines weiteren Decoders wahrscheinlich ein Kinderspiel. Ist aber das ganze System gerade neu aufgebaut worden - im Worstcase hat der vor dem System sitzende User zusätzlich keine große Ahnung vom Telegrammaufbau bei DCC - und der dazu geschaltete Decoder tut nicht, was er soll, dann kann es helfen, die DCC-Telegramme auf dem Gleis bzw. dem DCC-Bus mit einem Monitor zu beobachten. Einen Arduino basierten DCC-Sniffer findet man auf Rudys modelrailway-Seite

Um den für den DCC-Sniffer verwendeten Arduino Nano an das DCC-System anzukoppeln habe ich einen Adapter entworfen. Die galvanische Trennung zwischen DCC und Logik habe ich nach dem Vorschlag von Dave Falkenburg ausgeführt, wobei ich auf Bauteile umgestiegen bin, die bereits MERG verwendet hat, da ich die notwendigen Komponenten in ausreichender Zahl in der Krabbelkiste liegen habe.

Ich habe neben dem Trace der Telegramme auch gleich noch eine (im Code unberücksichtigte und bisher ungetestete) Rückmeldemöglichkeit implementiert. Über eine Lötbrücke kann A5 oder D12 als Ausgang für das ACK-Signal verwendet werden, der damit angesteuerte Optokoppler schaltet dann einen Widerstand über den Brückengleichrichter auf das Gleis und erzeugt so den nach NMRA genormten Stromanstieg von 60 mA für 6..10 ms.

DCC-Monitor

DCC-Monitor

Einen kleinen optischen Vorgeschmack habe ich mir auch gegönnt :-)

DCC-Monitor 3D

Auf den Stecksockel passt der Arduino Nano, über den USB-Anschluss werden die empfangenen DCC-Telegramme auf die serielle Schnittstelle gespiegelt und können so bequem am Monitor analysiert werden.


 

>