Elektronik_Header_3LŁftersteuerung mit ESP-01

 

Wort-Uhren

Nachdem mich der Wort-Uhr Virus erst einmal in den Fängen hatte, habe ich mehrere Versionen aufgebaut, größtenteils als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk, aber auch zur eigenen Erbauung :)

Die verschiedenen Versionen meiner Wort-Uhren haben jede ihre Eigenheiten, was den Aufbau aber auch die verwendete Firmware betrifft.

Um die auf den Seiten etwas verstreut liegenden Informationen zu den einzelnen Wort-Uhr Versionen zusammenzufassen, hier eine Aufstellung der jeweiligen Besonderheiten.

Wort-Uhr 23 cm mit Arduino Nano

  • Display: 23 x 23 cm, Front aus MDF mit harzgef√ľllten Buchstaben
  • Front, Lichtgitter und Geh√§use sind eine Einheit aus einer 16 mm starken MDF Platte, bearbeitet auf der CNC-Fr√§se
  • LEDs: LED-Stripe mit 60 RBGW LEDs pro Meter
  • Prozessor: Arduino Nano auf propriet√§rer, schmaler Leiterplatte, seitlich im Rahmen
  • Bedienelemente: Sensortasten unsichtbar im Geh√§use am unteren Rand
  • Firmware (Sourcen): QlockThree_V2
  • Bedienungsanleitung

Wort-Uhr 23 cm mit ESP-12E

  • Display: 23 x 23 cm, Front aus MDF mit harzgef√ľllten Buchstaben
  • Front, Lichtgitter und Geh√§use sind eine Einheit aus einer 19 mm starken MDF Platte, bearbeitet auf der CNC-Fr√§se
  • LEDs: LED-Stripe mit 60 RBGW LEDs pro Meter
  • Prozessor: ESP-12E auf propriet√§rer, schmaler Leiterplatte, seitlich im Rahmen
  • Bedienelemente: Keine
  • Firmware (Sourcen): QlockWiFiveA_20210104
  • Bedienungsanleitung

Wort-Uhr Testboard

Urspr√ľnglich nur eine Machbarkeitsstudie in Sachen “kleine Wort-Uhr mit fertigen LED Modulen”, wurde daraus eine schnuckelige Wort-Uhr Front im Rusted Copper Look. Als Antrieb kann jede Elektronik dienen, der Anschluss erfolgt √ľber ein dreiadriges Flachbandkabel.

  • Display 11 x 11 cm, Front aus FR4 Platinenmaterial mit harzgef√ľllten Buchstaben, kupferfarben
  • Lichtgitter PLA aus dem 3D Drucker
  • LEDs: Zwei 65 x 65 mm gro√üe Platinen mit jeweils 64 RGB LEDs
  • Prozessor: Nach Wahl
  • Geh√§use: Ohne
  • Bedienelemente: Keine
  • Firmware: Je nach verwendetem Prozessor

Wort-Uhr 19 cm mit ESP-01

Feste Vorgabe: Alle Teile der Uhr sind auf meiner CNC-Fr√§se in einem Rutsch zu bearbeiten. Daraus ergab sich die Verwendung von LED-Stripes mit 144 LEDs pro Meter. Da der Rand des Geh√§uses zu schmal f√ľr einen ESP 12E ist, muss ein ESP-01 als Antrieb herhalten.

  • Display: 19 x 19 cm, Front aus MDF mit harzgef√ľllten Buchstaben, √ľberzogen mit Microwood Ahorn
  • Front, Lichtgitter und Geh√§use sind eine Einheit aus einer 19 mm starken MDF Platte, bearbeitet auf der CNC-Fr√§se
  • LEDs: LED-Stripe mit 144 RBG LEDs pro Meter
  • Prozessor: ESP-01 auf propriet√§rer, sehr schmaler Leiterplatte, seitlich im Rahmen
  • Bedienelemente: Keine
  • Firmware (Sourcen): QlockWiFi_V20200112
  • Bedienungsanleitung

Holz-Wecker mit Wemos D1 mini

Der Ansatz hier war ein kleiner Wecker in Nachttisch geeigneter Größe, 12 cm Kantenlänge und etwa 9 cm Tiefe. Wird letztlich komplett mit Microwood bezogen.

  • Display: 12 x 12 cm, Front aus Spiegel-Acryl, √ľberzogen mit Microwood
  • Lichtgitter: PLA aus dem 3D Drucker
  • LEDs: Einzel-RGB LEDs, aufgel√∂tet auf propriet√§rer Platine
  • Prozessor: Wemos D1 mini, steckbar auf der R√ľckseite der Platine
  • Wecksound: Aktiver Piezo-Piepser
  • Bedienelemente: Sensortasten unsichtbar im MDF-Rahmen, zwei Tasten seitlich, eine oben
  • Geh√§use: Mehrere gefr√§ste Rahmenteile aus MDF
  • Firmware (Sourcen): QlockWiFive_20210104
  • Bedienungsanleitung

Mini-Wecker mit Wemos D1 pro

Der Mini-Wecker ist der Nachfolger des Holz-Weckers, diesmal “richtig” klein. Geplant war Wecken mit Musik und Betrieb ohne Kabel. Das Kerlchen spielt also MP3s aus dem 16 MByte gro√üen onboard Flash des Wemos D1 pro und wird √ľber einen Qi-Adapter mit Strom versorgt.

  • Display: 75 x 75 mm, Front aus Spiegel-Acryl, mit oder ohne √úberzug aus Microwood
  • Lichtgitter: PLA aus dem 3D Drucker
  • LEDs: Einzel-RGB LEDs, aufgel√∂tet auf propriet√§rer Platine
  • Prozessor: Wemos D1 pro, steckbar auf der R√ľckseite der Platine
  • Wecksound: Aktiver Piezo-Piepser, alternativ MP3 Mono oder Stereo √ľber einen oder zwei I¬≤S Verst√§rkermodule
  • Bedienelemente: Sensortasten unsichtbar im Geh√§use, drei Tasten oben
  • Geh√§use: PLA aus dem 3D Drucker (verschiedene Varianten, Mono/Stereo)
  • Firmware (Sourcen): QlockWiMu_20200817
  • Bedienungsanleitung


Bei allen hier von mir zur Verf√ľgung gestellten Firmwareversionen bitte beachten:
Die Grundlagen der Wort-Uhr Funktionalit√§t wurden von Christian Aschoff und Manuel Bracher freundlicherweise zur Verf√ľgung gestellt.

Einige Erweiterungen basieren auf Arbeiten von Jens Fleischer (Dateimanager f√ľr QlockWiMu) und Earle F. Philhower, III (MP3 Wiedergabe f√ľr QlockWiMu).

In jeder der oben verlinkten Firmwares sind Erweiterungen und √Ąnderungen von mir eingebracht, die m√∂glicherweise ausschlie√ülich - und eventuell noch nicht mal da ;-) - auf den auf meinen Seiten vorgestellten Hardwareplattformen wie vorgesehen laufen.

Die Entwicklung der QlockWiFive- sowie der QlockWiMu-Firmware ist noch nicht abgeschlossen, ebenso können kleinere oder größere Fehler enthalten sein. Insbesondere ist es möglich, dass meine Version der Firmware nicht ohne Anpassungen auf eurer vorhandenen Wort-Uhr Hardware läuft.

Ich habe zwar versucht, meine √Ąnderungen √§hnlich komfortabel per Defines ein- oder ausschaltbar zu implementieren, wie Christian und Manuel das vorgeturnt haben, ich garantiere aber nicht, dass das √ľberall eingehalten wurde.


Das Logbuch meiner √Ąnderungen an Manuels QlockWiFive Firmware stelle ich auf einer eigenen Seite zur Verf√ľgung. Das Logbuch wird aktualisiert, falls weitere √Ąnderungen einflie√üen.

Die Abspaltung der QlockWiMu Firmware f√ľr die Wecker mit Musikwiedergabe ist auf einer weiteren Seite dokumentiert. Auch hier werden weitere √Ąnderungen nachgef√ľhrt.

 


Besucherzaehler

Besucher seit
25.11.2000

>