Elektronik_Header_3LŁftersteuerung mit ESP-01

 

Adapter f√ľr die Wasseruhr

Wasserz√§hler haben im Allgemeinen keinen Datenausgang, wie es z.B. bei einem modernen Stromz√§hler der Fall ist. Dort werden die vom Z√§hler erfassten und gespeicherten Daten √ľber eine serielle Schnittstelle zur Verf√ľgung gestellt.

Nicht so beim Wasserzähler. Bei dem in unserem Haus verbauten Typ Sensus 420 sitzt auf der zweitempfindlichsten Stelle ein halbrundes Metallplättchen, das bei jeder vollen Umdrehung einen verbrauchten Liter signalisiert.

Wasserzähler Sensus 420

Hier das Metallplättchen nochmal ohne Überstrahlung und aus der Nähe:

Sensus 420 - Detail

Dieses Metallplättchen kann mit einem Sensor des Typs LJ12-A3-4-Z/BX, einem induktiven Näherungssensor, detektiert werden. Dieser Sensor arbeitet bis auf 4 mm Entfernung zum zu erfassenden Metall und nach Datenblatt muss die Betriebsspannung 6..24 V betragen. Tests zeigten, dass der Betrieb mit 5 V ebenfalls gegeben ist, das Metall wird auch mit diesen niedrigen Spannungen zuverlässig erfasst.

Um den Sensor oberhalb des R√§dchens positionieren zu k√∂nnen, habe ich einen Adapter konstruiert, der auf die beiden an der durchsichtigen Abdeckung vorhandenen Befestigungsnupsis passt und eine drehbare Halterung f√ľr den Sensor bereit stellt.

Halter f√ľr N√§herungssensor

Das Orange hervorgehobene Teil sitzt drehbar im Grundk√∂rper und erlaubt die exakte Positionierung des Sensors so, dass der Wechsel zwischen “Metall - keine Metall” genau im Erfassungsbereich des Sensors liegt. Es geht dabei um den seitlichen Abstand der Sensorvorderseite von der Drehachse des R√§dchens. Durch die au√üermittige Anordnung des Halters l√§sst sich dieser Abstand fein einstellen.

Der beiden Teile des Halters wurden mit flexiblem TPU gedruckt, dadurch sitzt er auf den Nupsis fest und die einmal eingestellte Position des drehbaren Teils bleibt erhalten.

Näherungssensor LJ12-A3-4-Z/AY im Halter

Die Unterseite zeigt den Sensorkopf im Halter:

Sensorkopf

Soweit die mechanischen Voraussetzungen.

Die Auswertung der Impulse erfolgt mit dem Universal WLAN-Zähleradapter.


Die Firmware zur Auswertung der Impulse stellt ein Webinterface zur Verf√ľgung.

Wasserzähler WEB GUI

Klickt man mit der Maus ins Fenster der Anzeige, klappt das Feld zur Eingabe des Zählerstands aus.

Wasserzähler Eingabe

Hier wird der aktuell auf der Wasseruhr angezeigte Wert eingegeben. Das Format der Eingabe wird √ľberpr√ľft, erlaubt sind bis zu 5 Vorkommastellen, ein Punkt (kein Komma!) sowie bis zu 3 Nachkommastellen. Um den eingegebenen Wert zu √ľbernehmen erneut in den oberen Teil des Fensters klicken. Mit der √úbernahme des Wertes in die Anzeige wird er auch gleichzeitig persistent im Flash gespeichert.

 


Beim Aufruf dieser Funktion werden Daten an Google in USA √ľbermittelt. Neben Ihrer IP-Adresse wird auch die URL der besuchten Seite √ľbertragen.
Besucherzaehler

Besucher seit
25.11.2000